Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist mehr als nur ein gesetzlicher Auftrag – er ist wichtiger Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft, in deren Mittelpunkt informierte, mündige Bürger stehen. In und für Rheinland-Pfalz leistet dies der Südwestrundfunk (SWR), der 1998 aus der Fusion von Südwestfunk (SWF) und Süddeutschem Rundfunk (SDR) hervorgegangen ist.

In der Landeshauptstadt Mainz ist neben dem SWR auch das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) beheimatet.

Radio

In Rheinland-Pfalz veranstaltet der SWR die Landeswelle SWR 1 Rheinland-Pfalz, das Kulturradio SWR 2, die Popwelle SWR 3, die Landeswelle SWR 4 Rheinland-Pfalz, das multimediale Jugendprogramm DASDING sowie das digitale Informationsradio SWRinfo.

Fernsehen

Das SWR-Fernsehprogramm ist speziell auf die beiden Bundesländer Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz – und mit dem SR auch auf das Saarland – zugeschnitten. Landessendungen und -nachrichten sowie übergreifende Programmangebote werden für alle Menschen im Sendegebiet produziert.

Am ARD-Gemeinschaftsprogramm Das Erste ist der SWR als zweitgrößter ARD-Sender mit 18 Prozent aller Sendungen beteiligt. Er koordiniert und liefert in der ARD Sendungen für 3sat und hat die Federführung für den deutsch-französischen Kulturkanal ARTE sowie den digitalen Service-Kanal EinsPlus. Mit Eigen- und Co-Produktionen beteiligt er sich am Kinderkanal KiKA sowie am Ereignis- und Dokumentationskanal Phoenix. Mit den Landesrundfunkanstalten der ARD koordiniert der SWR das Online-Angebot der ARD.

Medienkompetenz

Der Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks besteht nicht nur darin, einem breiten Publikum auch schwierige Themen vertraut zu machen, sondern auch darin, die­ Kenntnisse ­und ­Fähigkeiten­ zu­ vermitteln,­ die ­zum emanzipierten­ Umgang ­mit ­Medien nötig sind. Neben den Engagements bei der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) oder dem Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs) leistet der SWR dies zum Beispiel mit seinem Bildungsfernsehen „Planet Schule“. Bei den DASDING-Workshops geben Reporter und Moderatoren Schülern einen Einblick in journalistisches Arbeiten und produzieren mit ihnen eine eigene Radiosendung. Kinder können im SWR-Kindernetz ihre eigene Homepage erstellen; SWR2 Spielraum entführt junge Hörer in die Welt des Erzählens und kommt mit der Spielraum-Tour in Schulen und Bibliotheken. Der SWR2-DOKUBLOG­ ist ­eine ­interaktive­ Website ­für ­Radio-Feature-Autoren­ und ­O-Ton-Sammler.­ Jeder kann zum Reporter werden und sich beteiligen, eigene Geschichten beisteuern und andere weiterschreiben. In Rheinland-Pfalz ist der SWR wichtiger­ Partner­ bei­ Medienkompetenzprojekten ­und ­häufig ­auch­ (Mit-)Veranstalter.

Seit 2012 hat die Landessenderdirektion des SWR in Rheinland-Pfalz eine eigene Stabsstelle­ Medienkompetenz.­ Hier ­wurden ­neue ­Projekte ­geschaffen,­ wie­ der­ SWR­ Trickfilmwettbewerb­ filmtriXX ­und­ die ­SWR­ Dschungeltour,­ eine Kinderführung­ durch ­das­ Mainzer­ Funkhaus. Diese neuen Angebote sind  entstanden in enger Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK), der vom SWR mitgetragenen Medienkompetenz-Stiftung MKFS und dem Pädagogischen Landesinstitut. Die Einrichtung der Stabsstelle mit Sitz in Mainz vernetzt die Medienkompetenzarbeit in Rheinland-Pfalz und macht den SWR zu einem natürlichen Förderer von Medienkompetenz.

Anbieter

Südwestrundfunk
SWR
www.swr.de

Zweites Deutsches Fernsehen
ZDF
www.zdf.de