Onlineforschung in Deutschland

Seit der ersten Repräsentativbefragung im Jahre 1997 dokumentiert und analysiert die ARD/ZDF-Onlinestudienreihe das Medienverhalten der Internetnutzer und die Entwicklungen auf dem Internet-Markt. Weitere Untersuchungen zur Onlinenutzung finden Sie auf unseren Studienseiten.

Mit Fragen nach der Qualitätssicherung in den Bereichen Online-Forschung und valide Messmethoden beschäftigt sich die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung. Sie führt u.a. seit 1997 alljährlich die German Online Research Tagung durch, in deren Mittelpunkt die Auseinandersetzung mit Qualitätsaspekten von netzbasierten Datenerhebungen, Online-Methoden in der Markt- und Meinungsforschung, computervermittelter Kommunikation sowie Online-Marketing steht.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) ist seit seiner Gründung im Jahre 1995 zur mitgliederstärksten Interessenvertretung der deutschen Digitalen Wirtschaft (Internet-/ Multimedia- und Softwarebranche) mit rund 1.000 Mitgliedern gewachsen.  Arbeitsbereiche sind die Themenfelder E-Business, Mobile Internet, Broadband Entertainment, Aus- und Weiterbildung, Produktion, Recht, Lobbying, Entwicklung von Qualitätsstandards sowie Comunitybildung der Branchen.

Der 1997 gegründete Verein Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Dienstanbieter (FSM) bietet jedermann die Möglichkeit, sich über strafbare oder jugendgefährdende Inhalte in Netz zu beschweren oder Fragen zum Thema Jugendschutz im Internet zu stellen.